19.06.2017

Erfolgreiche Fachweiterbildung für Pflegekräfte

Neue Perspektiven auf Schmerz und Sterben

Sieben Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben erfolgreich die Fachweiterbildung „Schmerztherapie, Onkologie und Palliativmedizin“ abgeschlossen. Mit der mündlichen Prüfung am 30. Mai 2017 beendeten sie die zweijährige Weiterbildung und dürfen sich nun „Fachpflegerin oder Fachpfleger für Schmerztherapie, Onkologie und Palliativmedizin“ nennen. Die Kursleitungen Claudia Hassel und Judith Köhler überreichten hierzu im Rahmen einer kleinen Feier die Zeugnisse an die Absolventen und wünschten ihnen für ihren beruflichen Werdegang alles Gute und viel Erfolg.

 

Die Fachweiterbildung erfolgt als berufsbegleitender Lehrgang  und besteht aus vier Modulen in insgesamt 720 theoretischen und 1600 praktischen Stunden in Fach-Einrichtungen. Das besondere an dieser Fachweiterbildung ist, dass jederzeit ein Quereinstieg möglich ist und auch einzelne Module belegt werden. Die Module werden neben dem Block „Basiswissen“ zu den Themen „Schmerztherapie“, „Palliative Care und Hospizpflege“ sowie Onkologie angeboten. In den jeweiligen Modulen erfolgt stets ein reger übergreifender Austausch zwischen den Teilnehmern, die aus verschiedenen Bereichen in Kliniken und Senioreneinrichtungen kommen.

 

„Neben der Wissensvermittlung ist es auch ein Ziel der Fachweiterbildung, Handlungs- und Reflexionsprozesse zu initiieren. Denn jedes pflegerische Handeln bedeutet zwischenmenschliche Interaktion, die immer individuell ist“, erklärt Kursleiterin Judith Köhler. Köhler ist Fachpflegerin für die Pflege in der Schmerztherapie, Onkologie und Schmerztherapie und leitet das St. Barbara Hospiz in Bous. „Die Pflegenden haben durch die Weiterbildung die Möglichkeit, ihre persönliche Verantwortlichkeit und deren Grenzen zu erkennen und diese zur Grundlage ihrer Handlungskompetenz zu machen“, erklärt die Kursleiterin. „Sie entwickeln neue Perspektiven und können die neu erworbene Expertise dann in ihrem Arbeitsumfeld einbringen.“

 

Bereits am 21.08.2017 startet ein neuer Kurs am Schulzentrum St. Hildegard. Der Kurs wird vom CaritasKlinikum Saarbrücken in Zusammenarbeit mit dem cts SchulZentrum St. Hildegard angeboten.

 

Weitere Informationen gibt es hier.

Die Termine finden Sie hier.

Den Bewerbungsbogen finden Sie hier.

 

 

(Bild: Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Fachweiterbildung „Schmerztherapie, Onkologie und Palliativmedizin“ mit ihren Kursleiterinnen Judith Köhler (ganz rechts) und Claudia Hassel (ganz links). Fotograf: Jochen Fuchs)