06.06.2016

Eine Ausbildung für alle Pflegeberufe

Die drei großen kirchlichen Schulträger im Saarland befürworten das neue Pflegeausbildungsgesetz

Die drei großen kirchlichen Schulträger im Saarland befürworten das neue Pflegeausbildungsgesetz

 

Die Marienhaus Unternehmensgruppe, die Caritas Trägergesellschaft Saarbrücken und der Caritasverband für Saarbrücken und Umgebung begrüßen das geplante Pflegeberufe-Reformgesetz, das spätestens zum Jahreswechsel 2018/19 in Kraft treten soll. Die Reform sieht vor, dass die traditionellen Ausbildungsgänge Alten-, Kranken- und Kinderkrankenpflege in einer sogenannten generalistischen Ausbildung zusammengefasst werden. Für die drei Träger, die sich seit vielen Jahren in der Pfle-geausbildung engagieren, ist die generalistische Ausbildung ein notwendiger und kon-sequenter Schritt; denn sie trägt der demografischen Entwicklung Rechnung.

 

Die Menschen werden immer älter, mit zunehmendem Alter aber auch kränker. Weil die Verweildauer im Krankenhaus immer kürzer wird, müssen immer mehr ältere Men-schen in stationären Pflegeeinrichtungen und durch ambulante Pflegedienste auch medizinisch weiter versorgt werden. Gleichzeitig steigt die Zahl älterer und demenz-kranker Patienten in den Krankenhäusern. – Auf diese Entwicklung, so die drei Träger, ist die generalistische Ausbildung die richtige Antwort. Denn „um im Alltag bestehen zu können, benötigen Gesundheits- und Krankenpfleger mehr und mehr gerontologisches und geriatrisches Wissen und gleichzeitig Altenpfleger zunehmend medizinische Kom-petenzen“, beschreibt Dr. Heinz-Jürgen Scheid sehr anschaulich, wie sich die Anforde-rungen an die Pflegenden geändert haben. Scheid ist Vorsitzender des Vorstandes der Marienhaus Stiftung.

 

„Gerade wir als Träger von Einrichtungen für Menschen in den verschiedensten Le-benslagen – von Kinder- und Jugendhilfe über Krankenhäuser und Reha bis hin zu SeniorenHäusern und Hospizen – sehen in der generalistischen Ausbildung große Chancen. Besonders im Hinblick auf den Mangel an Pflegekräften, der sich künftig noch weiter verstärken wird“, sagt cts-Geschäftsführer Rafael Lunkenheimer.

 

Deshalb haben die Marienhaus Unternehmensgruppe, die Caritas Trägergesellschaft Saarbrücken und der Caritasverband für Saarbrücken und Umgebung auch vereinbart, in Zukunft bei der Pflegeausbildung stärker zusammenzuarbeiten. Bei einem gemein-samen Treffen mit Staatssekretär Stefan Kolling im Saarländischen Sozialministerium betonte Caritasdirektor Michael Groß „unser gemeinsames Ziel ist es, die Qualität der künftigen pflegerischen Versorgung der Menschen im Saarland zu sichern und gleich-zeitig den Pflegeberuf attraktiver zu gestalten“.

Damit Sie unsere Webseite optimal nutzen können, verwenden wir Cookies. Mit dem Besuch unserer Seite geben Sie uns Ihr Einverständnis. Mehr Infos hier: Datenschutzerklärung
Datenschutzeinstellungen
  • Cookies

    Cookies

    Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet gespeichert werden und durch welche der Stelle, die den Cookie setzt, bestimmte Informationen zufließen.

  • Technisch notwendige Cookies

    Technisch notwendige Cookies

    Diese Cookies sind notwendig, um die Grundfunktionen der Internetseite zu gewährleisten und können nicht deaktiviert werden. Üblicherweise werden sie als Antwort auf bestimmte Aktionen des Anwenders aktiviert, wie z. B. ein Login oder das Speichern der Datenschutzeinstellungen. Wenn Sie auch diese Cookies nicht wünschen, dann können Sie als Anwender grundsätzlich alle Cookies für diese Domain in den Browsereinstellungen unterbinden. Eine fehlerfreie Funktionalität dieser Internetseite kann dann aber nicht gewährleistet werden.

    Verwendete Cookies:

  • Analytische Cookies

    Analytische Cookies

    Diese Cookies werden für statistische Erhebungen eingesetzt und ermöglichen u. A. die Besucher dieser Seite und Seitenaufrufe zu zählen sowie die Herkunft der Seitenbesuche auszuwerten. Mit den Cookies sind wir in der Lage zu bestimmen, welche Inhalte unseren Besuchern am meisten gefallen und wie sie sich auf unserer Internetpräsenz bewegen.

    Verwendete Cookies:

  • Funktionscookies

    Funktionscookies

    Diese Cookies ermöglichen eine bessere Funktionalität und eine Anpassung an Userpräferenzen z. B. für abgespielte Videos. Diese Cookies werden von externen Dienstleistern gespeichert. Die Deaktivierung dieser Cookies kann ausgewählte Funktionalitäten beeinflussen.

    Verwendete Cookies: